Henrik Siebold liest aus „Inspektor Takeda und das doppelte Spiel“

Der Bessunger Buchladen und der Förderverein Jazz Darmstadt laden herzlich zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein. 

Henrik Siebold liest aus seinem neuesten Hamburg-Krimi „Inspektor Takeda und das doppelte Spiel“ und Michael Bossong zaubert dazu Improvisationen auf dem Saxophon.

Wir erleben den mittlerweile vierten Krimi der Serie um den japanischen „Gast“-Kommissar und leidenschaftlichen Hobby-Saxophonisten mit einer Verschwörung auf Japanisch:

Inspektor Takeda, mittlerweile beinahe in Hamburg heimisch geworden, wird zu einem Fall gerufen, der ihn besonders erschüttert. In einem hässlichen Gewerbehof wird die Leiche eines Mannes gefunden, der brutal hingerichtet wurde. Der Tote ist ein Landsmann und prominent obendrein: Ryūtarō Matsumoto, Profifußballer beim HSV. Takeda und seine Kollegin Claudia Harms vermuten zunächst ein Verbrechen im Fußballmilieu. Doch dann entdecken sie geheimnisvolle Dinge in der Vergangenheit des Spielers, die bis in hohe mafiöse Yakuza-Kreise in Japan reichen. Daher entschließen sie sich - gegen jede Vorschrift - zu einer heimlichen Reise nach Japan.

Klug, hellwach und dem Jazz ergeben - Inspektor Takeda ist der ungewöhnlichste Held in der deutschen Krimiszene.

Eintrittskarten sind bei uns im Laden oder an der Abendkasse erhältlich.

Diese Veranstaltung wird unterstützt durch Leseland Hessen und deren Sponsoren: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und hr2 Kultur.

10.10.2019 - 20:00 bis 22:30
im Gewölbekeller unter dem Jazzinstitut, Bessunger Str. 88D , 64285 Darmstadt
Einlass ab 19.30 Uhr, Eintritt: € 8,-, erm. € 6,-
Siebold, Henrik
Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783746635149
10,99 € (inkl. MwSt.)